Sie sind hier: Home > Politik >

Deutsche Soldaten erschießen zwei Motorradfahrer in Afghanistan

Konflikte  

Deutsche Soldaten erschießen zwei Motorradfahrer in Afghanistan

11.11.2016, 11:28 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kabul (dpa) - Nach einem Talibanangriff auf das deutsche Generalkonsulat in der nordafghanischen Stadt Masar-i-Scharif haben Bundeswehrsoldaten dort zwei Motorradfahrer erschossen. Das bestätigte der Sprecher des Gouverneurs der Provinz, Munir Farhad. Der Vorfall ereignete sich am Morgen. Die Motorradfahrer hätten nicht angehalten, als sie dazu aufgefordert worden seien. Insgesamt liegt die Zahl der Toten bei dem Anschlag auf das Generalkonsulat nun bei mindestens acht. Unter ihnen sind zwei der drei Angreifer. Ein Angreifer war nach Polizeiangaben lebendig gefasst worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal