Sie sind hier: Home > Politik >

Müller verteidigt sich nach Kritik aus San Marino

Fußball  

Müller verteidigt sich nach Kritik aus San Marino

16.11.2016, 04:03 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Mailand (dpa) - Fußball-Nationalspieler Thomas Müller hat nach Kritik aus San Marino den Vorwurf überheblichen Verhaltens von sich gewiesen. «Ich habe die Aussage in einem ruhigen Ton getroffen. Es wurde auch nur eine Überschrift verfasst mit einem Wortfetzen aus der ganzen Geschichte. «Wer das Interview live sieht, sieht, dass ich beide Seiten beleuchtet habe, dass ich auch Verständnis hatte für die San-Marinesen», sagte Müller nach dem 0:0 gegen Italien. Müller hatte nach dem 8:0 in der WM-Qualifikation gesagt, die Partie gegen den 201. der Weltrangliste habe nichts mit Profifußball zu tun gehabt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal