Sie sind hier: Home > Politik >

Familie statt Formel 1: Weltmeister Rosberg macht Schluss

Motorsport  

Familie statt Formel 1: Weltmeister Rosberg macht Schluss

02.12.2016, 16:22 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Wien (dpa) - Weltmeister Nico Rosberg zieht sich auf dem Gipfel seiner Formel-1-Karriere völlig überraschend ins Privatleben zurück. Der 31 Jahre alte Familienvater schockte die Motorsport-Welt mit seiner Entscheidung, seine Laufbahn zu beenden. «Ich folge einfach meinem Herzen, das fühlt sich total richtig an», sagte der Mercedes-Pilot fünf Tage nach seinem Titelgewinn. Künftig wolle er sich ganz seiner Familie widmen. Mit seiner Entscheidung traf Rosberg auch die Spitze seines Rennstalls total unvorbereitet. Mit der Suche eines Nachfolgers will sich das Team Zeit lassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal