Sie sind hier: Home > Politik >

Kabinett beschließt 100 000 neue Kita-Plätze

Kabinett  

Kabinett beschließt 100 000 neue Kita-Plätze

14.12.2016, 13:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Mit einem neuen Investitionsprogramm von rund einer Milliarde Euro bis 2020 will die Bundesregierung 100 000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder bis zum Schuleintritt schaffen. Das Kabinett beschloss einen entsprechenden Gesetzentwurf von Familienministerin Manuela Schwesig. 2017 werde der Bund fast 2,5 Milliarden Euro für frühe Bildung ausgeben, teilte das Familienministerium mit. Schwesig hob die Notwendigkeit weiterer Betreuungsplätze gerade für Kinder ab drei Jahren hervor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal