Sie sind hier: Home > Politik >

Syriendrama schockt EU-Gipfel

EU  

Syriendrama schockt EU-Gipfel

16.12.2016, 06:52 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Russland und dem Iran schwerste Vergehen im Kampf um die syrische Stadt Aleppo vorgeworfen. Sie sprach von «gezielten Angriffen auf Zivilpersonen und auch auf Krankenhäuser». «Verstöße gegen das Völkerrecht» müssten geahndet werden, verlangte sie nach dem Brüsseler EU-Gipfel. Frankreichs Präsident François Hollande machte deutlich, dass für ihn auch Sanktionen gegen Russland wegen seiner Rolle im Syrien-Konflikt denkbar sind. Der Bürgermeister von Ost-Aleppo warnte in Brüssel vor den Folgen unterlassener Hilfe für die eingeschlossenen Menschen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal