Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitik

Von der Leyen auf dem Weg nach Mali in Nigeria gestrandet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextPrivatjet-Ansturm auf MallorcaSymbolbild für einen TextRewe-Märkte ändern PfandsystemSymbolbild für einen TextLaura Müller ist schwanger
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Von der Leyen auf dem Weg nach Mali in Nigeria gestrandet

dpa, dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

18.12.2016Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Abuja (dpa) – Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist wegen einer Flugzeugpanne auf ihrem Weg ins westafrikanische Mali in Nigeria gestrandet. In der Hauptstadt Abuja konnte ihr VIP-Airbus A340 aufrund eines Computerproblems nicht weiterfliegen. Nun soll es morgen weitergehen. In der Vergangenheit hat es während Reisen von Regierungsmitgliedern immer wieder Pannen an den VIP-Flugzeugen der Bundeswehr gegeben. In Abuja hatte von der Leyen ein mobiles Feldlazarett an die nigerianische Armee übergeben. In Mali will sie deutsche Soldaten besuchen und politische Gespräche führen.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Olaf Scholz ist etwas Wichtiges gelungen"
  • Annika Leister
Von Annika Leister
MaliNigeriaUrsula von der Leyen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website