Sie sind hier: Home > Politik >

Türkei macht Gülen-Bewegung für Attentat verantwortlich

Terrorismus  

Türkei macht Gülen-Bewegung für Attentat verantwortlich

20.12.2016, 23:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Ankara (dpa) - Die türkische Regierung macht nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu die Gülen-Bewegung für das tödliche Attentat auf den russischen Botschafter in Ankara verantwortlich. Außenminister Mevlüt Cavusoglu habe seinem US-Amtskollegen John Kerry in einem Telefonat mitgeteilt, «dass Fetö hinter diesem Anschlag steckt», meldete Anadolu unter Berufung auf diplomatische Kreise in Ankara. Das wüssten sowohl die Türkei als auch Russland. Fetö ist die amtliche türkische Bezeichnung für die Bewegung des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal