Sie sind hier: Home > Politik >

34 Migranten vor griechischer Kleininsel gerettet

Migration  

34 Migranten vor griechischer Kleininsel gerettet

24.12.2016, 10:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Athen (dpa) - Die griechische Küstenwache hat 34 Migranten vor der Insel Farmakonisi gerettet. Sie waren von der naheliegenden türkischen Küste an Bord eines kleinen Schlauchbootes gestartet. Das Boot drohte wegen rauer See und starken Winden unterzugehen. Alle geretteten Menschen seien wohlauf, berichtete das Staatsradio. Die Menschen seien in ein Registrierzentrum auf der Insel Leros gebracht worden. In Griechenland leben zurzeit knapp 63 000 Flüchtlinge und andere Migranten. Im Durchschnitt setzen täglich etwa 70 Menschen aus der Türkei zu den Inseln der Ostägäis über.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal