Sie sind hier: Home > Politik >

Kälte: Athen öffent Metro-Stationen für Obdachlose

Wetter  

Kälte: Athen öffent Metro-Stationen für Obdachlose

30.12.2016, 18:17 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Athen (dpa) - Wegen der anhaltenden Kälte werden im Athener Stadtzentrum bis auf Weiteres fünf Metro-Stationen über Nacht für Obdachlose offen gehalten. Auch vier beheizte Hallen stünden für die Menschen bereit, teilte die Stadtverwaltung mit. Zudem seien Sozialarbeiter im Sondereinsatz, um die mehreren Tausend Obdachlosen der griechischen Hauptstadt mit Kleidung, Decken und Lebensmitteln zu versorgen. Die Temperaturen waren in den vergangenen Tagen stark gefallen; in Athen liegen sie derzeit nachts bei null Grad. Auch schneit es immer wieder, was in der Stadt selten vorkommt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal