Sie sind hier: Home > Politik >

80 Verletzte bei Massenpanik auf Musikfestival in Australien

80 Verletzte  

Massenpanik auf Musikfestival in Australien

31.12.2016, 14:31 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa , AP

Bei einer Massenpanik auf einem Musikfestival in Australien sind rund 80 Menschen verletzt worden. Zu dem folgenschweren Gedränge am späten Abend kam es laut Polizei, weil einige Feiernde hingefallen seien, nachdem sie eine Aufführung in einem Zelt verlassen hätten.

Der Vorfall ereignete sich im Bundesstaat südöstlichen Bundesstaat Victoria, in dem Badeort Lorne, der etwa 150 Kilometer von Melbourne entfernt ist. Keine der Verletzungen sei lebensgefährlich, teilten die Organisatoren des "Falls Music and Arts Festival" mit.

Zelt überfüllt, Ausgänge zu schmal

19 Frauen und sechs Männer seien mit gebrochenen Beinen, Hüft- und Beckenbrüchen, Rücken- und Kopfverletzungen sowie mit Schnittwunden und Abschürfungen in Krankenhäuser gebracht worden.

Zeugen der Panik berichteten, das Zelt sei überfüllt, die Ausgänge zu schmal gewesen. Weitere Konzerte während des Festivals sollten am Samstag wie geplant stattfinden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal