Sie sind hier: Home > Politik >

Peruanischer Vulkan Sabancaya spuckt Asche

Vulkane  

Peruanischer Vulkan Sabancaya spuckt Asche

21.01.2017, 02:48 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Lima (dpa) - Wegen des Ausbruchs des Vulkans Sabancaya hat die peruanische Regierung in 17 Bezirken des südlichen Departements Arequipa den Notstand ausgerufen. Asche aus dem Vulkan ging in einer Entfernung von 40 Kilometern nieder. Der Vulkan, der rund 80 Kilometer nordwestlich von der Stadt Arequipa liegt, zeigt seit Anfang November eine steigende Aktivität. Bislang wurden 60 Explosionen verzeichnet. Die Asche des 5970 Meter hohen Sabancaya könne Wasserläufe und Saatfelder verseuchen, warnte der Notdienst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal