Sie sind hier: Home > Politik >

Gabriel verzichtet auf SPD-Vorsitz

Parteien  

Gabriel verzichtet auf SPD-Vorsitz

24.01.2017, 18:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel verzichtet überraschend auf den Parteivorsitz und die Kanzlerkandidatur - nun soll der bisherige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz Kanzlerin Angela Merkel herausfordern. Der bisherige Vizekanzler und Wirtschaftsminister will nach Informationen aus Parteikreisen Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll Gabriels bisherige Staatssekretärin Brigitte Zypries morgen in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion vorgestellt werden, wie die dpa aus SPD-Kreisen erfuhr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal