Sie sind hier: Home > Politik >

Macheten-Angriff am Louvre: Hollande geht von Terror aus

Terrorismus  

Macheten-Angriff am Louvre: Hollande geht von Terror aus

03.02.2017, 17:20 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Valletta (dpa) - Bei dem mit einer Machete bewaffneten Angreifer am Pariser Louvre hat es sich nach Angaben des französischen Präsidenten François Hollande sehr wahrscheinlich um einen Terroristen gehandelt. Es gebe «kaum Zweifel» am «terroristischen Charakter» der Tat, sagte der Staatschef am Rande des EU-Gipfels in Valletta. Ein mit einer Machete bewaffneter Mann hatte sich am Vormittag auf eine Militärpatrouille gestürzt. Ein Soldat eröffnete das Feuer und verletzte den Angreifer schwer am Bauch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal