Sie sind hier: Home > Politik >

Nach Angriff auf Polizisten Krisentreffen im Élyséepalast

Terrorismus  

Nach Angriff auf Polizisten Krisentreffen im Élyséepalast

20.04.2017, 23:34 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Paris (dpa) - Nach dem Angriff auf Polizisten in Paris hat Frankreichs Präsident François Hollande wichtige Regierungsmitglieder zu einer Krisensitzung versammelt. Er beriet sich mit Premierminister Bernard Cazeneuve sowie dem Innen- und dem Justizminister, wie der Élyséepalast auf Twitter mitteilte. Ein Mann hatte Polizisten mit einer automatischen Waffe angegriffen und einen Beamten getötet. Zwei weitere Polizisten wurden verletzt, bevor Beamte den Angreifer erschossen. Der Sender BFMTV berichtete unter Berufung auf Hollandes Umfeld, dass der Präsident sich in Kürze äußern wolle.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe