Sie sind hier: Home > Politik >

Gespannte Ruhe bei den G20 zur US-Handelspolitik

Finanzen  

Gespannte Ruhe bei den G20 zur US-Handelspolitik

21.04.2017, 22:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Washington (dpa) - Die G20-Finanzminister sehen hinsichtlich der Abschottung der US-Handelspolitik optimistischer in die Zukunft. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zeigte sich beim Treffen der G20 in Washington zuversichtlich, dass bis zum Gipfel im Juli in Hamburg eine «unkonfrontative Lösung» erreicht werden könne. «Protektionismus ist schlecht für die betroffenen Länder und er ist schlecht für die Weltwirtschaft», sagte Schäuble bei dem Treffen im Rahmen der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank in Washington. Dazu gebe es in der Gruppe der G20-Länder einen breiten Konsens.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal