Sie sind hier: Home > Politik >

Polizei: Mindestens 19 Tote bei Popkonzert in Manchester

Explosionen  

Polizei: Mindestens 19 Tote bei Popkonzert in Manchester

23.05.2017, 02:28 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Manchester (dpa) - Bei einem Popkonzert in der britischen Stadt Manchester sind laut Polizeiangaben mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen und 50 verletzt worden. Die Polizei behandelt die Explosion in der Konzerthalle vorerst wie einen Terrorfall. Dies gelte, bis andere Erkenntnisse vorlägen, teilte sie per Twitter mit. Experten zur Terrorbekämpfung hätten bereits Kontakt mit dem Innenministerium in London aufgenommen, berichtet die BBC. In der Halle hatte die US-Schauspielerin und Sängerin Ariana Grande ein Konzert gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal