Sie sind hier: Home > Politik >

Altbundespräsident Köhler wird UN-Beauftragter für Westsahara

UN  

Altbundespräsident Köhler wird UN-Beauftragter für Westsahara

02.06.2017, 09:50 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Rabat (dpa) - Altbundespräsident Horst Köhler soll UN-Sonderbeauftragter für den Westsahara-Konflikt werden. Marokkos Regierung habe dem Vorschlag des UN-Generalsekretär António Guterres zugestimmt, erklärte das Außenministerium in Rabat. Der bisherige Westsahara-Beauftragte der Vereinten Nationen, der US-Diplomat Christopher Ross, hatte im Frühjahr nach acht Jahren im Amt seinen Rücktritt eingereicht. Der 74 Jahre alte Köhler war von 2004 bis zu seinem Rücktritt 2010 Bundespräsident. Er gilt als Afrika-Kenner und setzt sich seit langem für den Kontinent ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal