Sie sind hier: Home > Politik >

Experten setzen auf Notbremssysteme für Busse

Unfälle  

Experten setzen auf Notbremssysteme für Busse

04.07.2017, 02:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Münchberg (dpa) - Ein modernes Notbremssystem hätte den verheerenden Unfall auf der Autobahn 9 in Nordbayern möglicherweise verhindern können. Wichtig seien nicht abschaltbare Notbremssysteme, die auf Stau-Enden reagieren könnten. Das sagte Professor Hermann Winner, Experte für Autonomes Fahren an der TU Darmstadt. Bis Reisebusse ganz autonom fahren, werde es aber noch dauern. Für neu zugelassene Busse sind Notbrems-Assistenten schon seit 2015 vorgeschrieben. Bis November 2018 müssen auch ältere Busse damit nachgerüstet werden, erklären Branchenexperten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal