Sie sind hier: Home > Politik >

Nach sexuellen Übergriffen auf Stadtfest: Ruf nach Konsequenzen

Kriminalität  

Nach sexuellen Übergriffen auf Stadtfest: Ruf nach Konsequenzen

18.07.2017, 04:29 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Schorndorf (dpa) - Nach Randale und sexuellen Übergriffen auf junge Frauen am Sonntag auf dem Schorndofer Stadtfest ist eine Debatte über die richtige Sicherung von solchen Veranstaltungen entbrannt. Politiker fordern zudem harte und schnelle Strafen für die Täter. Am Donnerstag soll sich auch der Landtag mit den Vorfällen befassen. Die Polizei kündigte an, die Veranstaltung mit mehr Polizei zu sichern. Bei dem Stadtfest wurden Festgäste und Polizisten aus einer Ansammlung von rund 1000 jungen Menschen heraus angegriffen. Außerdem wurden zwei Frauen von Flüchtlingen begrapscht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe