Sie sind hier: Home > Politik >

Özdemir fordert «wirtschaftspolitische Daumenschrauben» für Türkei

Konflikte  

Özdemir fordert «wirtschaftspolitische Daumenschrauben» für Türkei

20.07.2017, 01:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Cem Özdemir fordert die Bundesregierung auf, mit der türkischen Regierung «endlich Klartext» zu reden. «Die Bundesregierung darf sich nicht am Nasenring durch die Manege ziehen lassen. Es ist an der Zeit, dass man der Türkei wirtschaftspolitische Daumenschrauben anlegt», sagte Özdemir der «Rheinischen Post». Als ersten Schritt nannte er einen Stopp der Exportkreditgarantien über Hermesbürgschaften. Die diplomatische Krise zwischen Deutschland und der Türkei spitzt sich wegen der Inhaftierung eines Deutschen und weiterer Menschenrechtsaktivisten in Istanbul dramatisch zu.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal