Sie sind hier: Home > Politik >

Libyens Küstenwache wirft NGOs Kooperation mit Schleppern vor

Konflikte  

Libyens Küstenwache wirft NGOs Kooperation mit Schleppern vor

13.08.2017, 16:10 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Tripolis (dpa) - Nach der Drohung gegen humanitäre Schiffe vor der Küste Libyens hat die Küstenwache ihren Vorwurf gegen einige private Hilfsorganisationen bekräftigt, mit Schleppern zusammenzuarbeiten. Man habe keine Beweise, aber es sei schon merkwürdig, dass keine Flüchtlingsboote unterwegs sind, wenn die libysche Küstenwache auf See ist, aber Schiffe dieser Organisationen in der Nähe sind, sagte ein Sprecher. Die Anweisung an ausländische Schiffe, nicht in eine von Libyen erweiterte Such- und Rettungszone einzudringen, stimme mit internationalem Recht überein. Wegen der neuen Sicherheitsrisiken haben einige Hilfsorganisationen ihre Missionen zur Rettung von Migranten unterbrochen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal