Sie sind hier: Home > Politik >

Matthias Brandt und Heino Ferch bekommen Roland-Filmpreise

Literatur  

Matthias Brandt und Heino Ferch bekommen Roland-Filmpreise

24.09.2017, 04:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Daun (dpa) - Schauspieler Matthias Brandt und die Krimireihe «Spuren des Bösen» mit Heino Ferch in der Hauptrolle sind beim Krimifestival «Tatort Eifel» mit Roland-Filmpreisen ausgezeichnet worden. Die Roland-Jury hat die deutsch-österreichische Koproduktion für das beste Gesamtkonzept geehrt. Brandt bekam den Preis für seine schauspielerische Leistung als Kommissar Hanns von Meuffels im Münchner «Polizeiruf 110» der ARD. Der undotierte Roland-Preis ist nach dem Hamburger Krimiregisseur Jürgen Roland benannt und wird alle zwei Jahre in Form eines stilisierten Blei-Raben überreicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal