Sie sind hier: Home > Politik >

Abschluss der WM-Qualifikation ohne Topstürmer Werner

...

Fußball  

Abschluss der WM-Qualifikation ohne Topstürmer Werner

02.10.2017, 13:52 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Titelverteidiger Deutschland muss den letzten Schritt zur Fußball-WM in Russland ohne den neuen Topstürmer Timo Werner vollziehen. Der Leipziger musste Bundestrainer Joachim Löw für die abschließenden Qualifikationsspiele gegen Nordirland und Aserbaidschan absagen. Werner fällt wegen einer Blockade der Halswirbelsäulenmuskulatur und des Kiefergelenks aus. Löw verzichtet auf eine Nachnominierung. Der Kader, der sich morgen in Frankfurt trifft, umfasst damit noch 22 Spieler.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018