Sie sind hier: Home > Politik >

Mehr und mehr Prominente distanzieren sich von Weinstein

Leute  

Mehr und mehr Prominente distanzieren sich von Weinstein

16.10.2017, 11:21 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Los Angeles (dpa) - Im Skandal um Harvey Weinstein distanzieren sich mehr und mehr Prominente von dem Hollywood-Filmproduzenten. «Er ist ein Monster», sagte Regisseur J.J. Abrams dem «Hollywood Reporter» über Weinstein, dem sexueller Missbrauch und Vergewaltigung vorgeworfen werden. Sein Machtmissbrauch sei abstoßend gewesen. Regisseur Woody Allen zeigte sich betrübt über die Vorwürfe gegen Weinstein, warnt aber auch vor einer Hexenjagd. In dem Fall gebe es keine Gewinner, es sei einfach sehr tragisch für die armen Frauen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal