Sie sind hier: Home > Politik >

27-Jähriger mit schweren Verletztungen in Klinik gebracht

...

Kriminalität  

27-Jähriger mit schweren Verletztungen in Klinik gebracht

15.11.2017, 14:29 Uhr | dpa

27-Jähriger mit schweren Verletztungen in Klinik gebracht. Rettungswagen

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv (Quelle: dpa)

Ein 27-Jähriger hat bei einer Auseinandersetzung in Berlin-Mitte nahe dem Alexanderplatz schwere Schnitt- und Stichverletzungen erlitten. Er kam ins Krankenhaus und war zunächst nicht vernehmungsfähig, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte. Der 27-Jährige wurde in der Nacht zu Mittwoch mit Reizgas besprüht, dann fügte ihm sein Kontrahent Schnitt- und Stichverletzungen zu. Bei dem Täter soll es sich um einen 36-Jährigen handeln. Der Schwerverletzte floh nach der Auseinandersetzung laut Polizei in die Dircksenstraße/Ecke Karl-Liebknecht-Straße und suchte Hilfe bei Sicherheitsmitarbeitern der Deutschen Bahn (DB).

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018