Sie sind hier: Home > Politik >

Hentke, Freimuth und FCM-Kicker sind Sportler des Jahres

...

Sportlerwahl  

Hentke, Freimuth und FCM-Kicker sind Sportler des Jahres

08.12.2017, 21:48 Uhr | dpa

Schwimmerin Franziska Hentke, Zehnkämpfer Rico Freimuth und die Drittliga-Fußballer des 1. FC Magdeburg sind die Sportler des Jahres 2017 von Sachsen-Anhalt. Das ergab die von den Sportjournalisten Sachsen-Anhalts vorgenommene Abstimmung. Im Rahmen der 25. Auflage des Ball des Sports des Landesportbundes wurden die Athleten am Freitagabend in Halle ausgezeichnet.

Die Preise für die besten Trainer gingen an die Hallenserin Henny Gastel (Nachwuchs, Leichtathletik), an den Magdeburger Roland Oesemann (Anschlusskader Rudern) und an den Hallenser Wolfgang Kühne (Spitzensport, Leichtathletik).

Franziska Hentke konnte sich erstmals in die Siegerliste eintragen. Die Magdeburgerin verwies mit 128 Punkten Rennrodlerin Tatjana Hüfner (RC Blankenburg/97) und die hallesche Hürdensprinterin Cindy Roleder (52) auf die Plätze. Hentke gewann bei der Weltmeisterschaft in Budapest über 200 Meter Schmetterling Silber und holte damit die einzige Medaille bei diesen Titelkämpfen für die deutschen Schwimmer.

Ähnlich souverän setzte sich Freimuth bei den Männern durch. Der Schützling von Wolfgang Kühne wiederholte seinen Triumph von 2015 und siegte mit 120 Zählern vor den beiden Weltmeistern Maximilian Planer (Bernburger RC/86) und Yul Oeltze (SC Magdeburg/74). Der Hallenser hatte bei den Weltmeisterschaften in London im Zehnkampf den zweiten Platz belegt. Planer blieb mit dem Deutschland-Achter in allen Rennen dieser Saison ungeschlagen und wurde außerdem Europameister. Bei den zwei wichtigsten Wettkämpfen der Saison stand auch der Kanute Oeltze mit seinem Leipziger Partner Peter Kretschmer im C 2 auf dem obersten Treppchen.

Die Fußballer des 1. FC Magdeburg sorgten in erster Linie mit ihrem 2:0-Sieg über den FC Augsburg in der ersten Runde des DFB-Pokals für Furore und liegen beim Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga sehr gut im Rennen. Die Blau-Weißen (89) hatten jedoch nur zehn Zähler Vorsprung vor den Basketballern des Mitteldeutschen BC und den Keglern des SKV Rot-Zerbst, die sich den zweiten Platz teilten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018