Sie sind hier: Home > Politik >

Der "Wasserspringer" Hausding: "Wir leisten genauso viel"

Sportlerwahl  

Der "Wasserspringer" Hausding: "Wir leisten genauso viel"

10.12.2017, 12:38 Uhr | dpa

Der "Wasserspringer" Hausding: "Wir leisten genauso viel". Patrick Hausding hat mit Medaille um den Hals

Patrick Hausding. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Patrick Hausding genoss seine zweite Ehrung, Claudia Pechstein schickte aus Salt Lake City ein Versprechen - und die BR Volleys holten sich direkt nach ihrem Liga-Sieg bei den Netzhoppers ihren Gewinner-Bären ab. Über 2000 Gäste feierten in der Nacht zum Sonntag "Berlins Sportler des Jahres 2017". In der Kategorie Trainer/Manager nahm Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning die Auszeichnung entgegen. Der 1. FC Union Berlin landete bei den Teams auf Rang zwei, Hertha-Coach Pal Dardai wurde Dritter.

"Ich als kleiner Wasserspringer freue mich sehr", sagte Hausding, der in diesem Jahr bei der WM Silber und Bronze geholt hatte. Er wolle zwar nicht sagen, dass die allseits im Mittelpunkt stehenden Fußball und andere Teamsportler nichts leisten würden: "Aber ich denke, dass wir als olympische Einzelsportler mindestens genauso viel leisten."

Hausdings langjähriger Trainer Jan Kretzschmar erhielt den Sonderpreis der Sportmetropole Berlin. Der 65-Jährige, dessen Schützlinge 81 Medaillen bei WM, EM und Olympischen Spielen holten, ist nach 43 Jahren als Wassersprung-Coach in den Ruhestand gegangen.

Für die 45 Jahre alte Eisschnellläuferin Pechstein wurde bereits zum achten Mal Berlins Sportlerin des Jahres. In einem Videoeinspiel sagte sie: "Es freut mich ganz besonders, nach so vielen Jahren mal wieder ganz oben auf dem Treppchen zu stehen." Die fünfmalige Olympiasiegerin versprach den Gästen im Hotel Estrel: "Ich werde weiter alles tun, um erfolgreich zu sein."

Hanning nahm nach 2007 und 2008 zum dritten Mal die Auszeichnung entgegen. Mit der Jugend gewann er neun deutsche Meisterschaften. Die Füchse-Profis haben sich zu einem Bundesliga-Spitzenclub entwickelt. "Ich nehme den Preis gerne stellvertretend für Spieler und Verein entgegen", sagte der 49-Jährige.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018