Sie sind hier: Home > Politik >

EU-Fischereiminister entscheiden über Fangquoten für 2018

...

EU  

EU-Fischereiminister entscheiden über Fangquoten für 2018

12.12.2017, 05:58 Uhr | dpa

EU-Fischereiminister entscheiden über Fangquoten für 2018. Fischfang

Fangnetze mit Fischen werden an Bord eines Fischkutters gezogen. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Die EU-Fischereiminister wollen heute in Brüssel über die erlaubten Fangmengen für die Nordsee und den Atlantik im Jahr 2018 entscheiden. Die EU-Kommission hatte vorgeschlagen, die Höchstfangmengen für eine ganze Reihe an Beständen zu erhöhen. Beim Aal plädiert die Brüsseler Behörde hingegen für ein umfassendes Fangverbot für das kommende Jahr, um die bedrohte Fischart zu schützen. Es zeichnete sich ab, dass etliche EU-Staaten Bedenken gegen ein derartiges Verbot haben. Daher ist unklar, ob es letztlich angenommen wird. In der Vergangenheit rangen die EU-Staaten bei derartigen Verhandlungen oft bis spät in die Nacht um Kompromisse.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018