Sie sind hier: Home > Regional >

Behinderungen für Bahnreisende

Bahn  

Behinderungen für Bahnreisende

02.01.2018, 12:38 Uhr | dpa

Schwerin/Bad Kleinen (dpa) - Die Deutsche Bahn baut die Strecke Schwerin-Bad Kleinen für Tempo 160 aus. Wegen der Bauarbeiten müssen Reisende vom 8. Januar bis 14. April Busse umsteigen, wie die Deutsche Bahn AG am Dienstag mitteilte. Auf dem Streckenabschnitt würden Unterbau, Gleise, Weichen und die Oberleitung erneuert. Zudem soll ein neues elektronisches Stellwerk gebaut werden, das die schnellen Züge zukünftig steuern soll. Das gesamte Vorhaben kostet rund 62 Millionen Euro.

Zwischen Hamburg und Schwerin ist der Zugverkehr weitgehend unverändert. Zur Umfahrung des gesperrten Abschnitts kann laut Bahn zwischen Bad Kleinen und Hamburg auch die Zugverbindung über Lübeck genutzt werden. Zwischen Bad Kleinen und Rostock fahren stündlich Züge. Zwischen Wismar und Schwerin fahren in den Hauptverkehrszeiten zusätzlich Expressbusse.

Da auf dem Bahnhof Bad Kleinen voraussichtlich bis Ende Februar kein Aufzug vorhanden ist, müssen Rollstuhlfahrer auf die Nachbarbahnhöfe Grevesmühlen, Ventschow/Blankenberg, Lübstorf und Schwerin ausweichen.  

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal