Sie sind hier: Home > Regional >

Bus gerät nach Unfall in Bankfiliale: Vier Verletzte

Unfälle  

Bus gerät nach Unfall in Bankfiliale: Vier Verletzte

04.01.2018, 22:28 Uhr | dpa

Bus gerät nach Unfall in Bankfiliale: Vier Verletzte. Bus gerät nach Unfall in Bankfiliale

Ein Linienbus ist in Alsdorf bei Aachen in ein Gebäude mit einer Bankfiliale geraten. Foto: R. Roeger (Quelle: dpa)

Ein Linienbus ist am Donnerstagabend in Alsdorf bei Aachen in ein Gebäude mit einer Bankfiliale gekracht. Nach ersten Erkenntnissen wurden dabei vier Menschen leicht verletzt, hieß es bei der Polizei Aachen. Die Busfahrerin hatte beim Linksabbiegen an einer Kreuzung im Stadtteil Mariadorf die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Bus stieß mit vier Autos zusammen und krachte schließlich in das Schaufenster der Bankfiliale. Dabei wurden die Busfahrerin, zwei Fahrgäste und ein Insasse eines Autos leicht verletzt.

Polizei, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren am Abend auch Stunden nach dem Unfall noch am Ort. Auch die Statik des Gebäudes sollte überprüft werden. Zuerst hatten die "Aachener Nachrichten" über den Unfall berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal