Sie sind hier: Home > Politik >

Babyleiche im Wasser: Keine Hinweise auf die Mutter

...

Kriminalität  

Babyleiche im Wasser: Keine Hinweise auf die Mutter

13.01.2018, 10:29 Uhr | dpa

Babyleiche im Wasser: Keine Hinweise auf die Mutter. Polizeifahrzeug an einer Absperrung

Polizeifahrzeug an einer Absperrung in der Nähe des Pfingstbergweihers. Foto: Rene Priebe (Quelle: dpa)

Nach dem Fund einer Babyleiche in einem kleinen See in Mannheim gibt es noch keine Hinweise auf die Mutter des Neugeborenen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hat die Befragung der Anwohner keine neuen Erkenntnisse gebracht. Die Spurenaufnahme am Fundort sei inzwischen abgeschlossen und die weitere Auswertung laufe noch.

Auch das Ergebnis der Obduktion der Babyleiche stehe noch aus. Erste Ergebnisse seien frühestens in der kommenden Woche zu erwarten, hieß es bei der Polizei in Mannheim.

Ein Fußgänger fand die Leiche des neugeborenen Mädchens am Freitag im Pfingstbergweiher im Süden der Stadt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018