Sie sind hier: Home > Politik >

Höhere Steuereinnahmen für Kommunen in Sachsen-Anhalt

...

Finanzen  

Höhere Steuereinnahmen für Kommunen in Sachsen-Anhalt

13.01.2018, 11:29 Uhr | dpa

Höhere Steuereinnahmen für Kommunen in Sachsen-Anhalt. André Schröder

André Schröder (CDU) ist Finanzminister in Sachsen-Anhalt. Foto: Peter Gercke/Archiv (Quelle: dpa)

Die Kommunen in Sachsen-Anhalt können sich in den kommenden Jahren über steigende Steuereinnahmen freuen. Für 2017 würden diese auf mehr als 1,7 Milliarden Euro geschätzt und bis zum Jahr 2022 sollen sie der Steuerschätzung zufolge auf knapp 2 Milliarden Euro steigen, teilte das Finanzministerium am Samstag mit. Durch diese Mehreinnahmen würden die Überweisungen des Landes an die Kommunen nach dem Finanzausgleichsgesetz aber nicht geschmälert, betonte Finanzminister André Schröder (CDU). Dafür würden bis 2021 nur 1,46 Milliarden Euro Einnahmen jährlich angerechnet. "Das Mehr an Einnahmen können die Kommunen also in freier Gestaltung nutzen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018