Sie sind hier: Home > Politik >

Grünen fordern Aktionsplan für mehr Ökolandbau

...

Landtag  

Grünen fordern Aktionsplan für mehr Ökolandbau

16.01.2018, 15:09 Uhr | dpa

Grünen fordern Aktionsplan für mehr Ökolandbau. Benjamin Raschke

Der agrarpolitische Sprecher der Grünen im Landtag, Benjamin Raschke. Foto: Bernd Settnik/Archiv (Quelle: dpa)

Für einen deutlichen Ausbau des ökologischen Landbaus haben die Grünen im Brandenburger Landtag einen entsprechenden Aktionsplan gefordert. Bis 2030 solle so ein Anteil von mindestens 25 Prozent an allen Agrarflächen erreicht werden, sagte der agrarpolitische Sprecher der Oppositionsfraktion, Benjamin Raschke, am Dienstag. "Immer mehr Menschen aus Berlin und Brandenburg, aber auch Menschen in Hamburg und Dresden wollen Bio-Lebensmittel aus der Region und Brandenburg liefert nicht", kritisierte er. Das Land habe seine einstige Spitzenposition im Ökolandbau längst verloren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018