Sie sind hier: Home > Regional >

Papierhersteller Feldmuehle Uetersen insolvent

Papier  

Papierhersteller Feldmuehle Uetersen insolvent

25.01.2018, 13:58 Uhr | dpa

Die Papierfabrik Feldmuehle Uetersen hat am Mittwoch beim Amtsgericht Pinneberg einen Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Hamburger Sanierungsexperte Tjark Thies ernannt, teilten das Unternehmen und die Kanzlei Reimer Rechtsanwälte am Donnerstag in Hamburg mit. Der Geschäftsbetrieb werde uneingeschränkt fortgeführt; die Bezahlung der 420 Beschäftigten sei bis Ende März über das Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit abgesichert.

Thies werde gemeinsam mit externen Experten und der Geschäftsführung eine Bestandsaufnahme machen und prüfen, ob das Unternehmen die Sanierung aus eigener Kraft schaffen oder durch einen Investor übernommen werden könne. Feldmuehle stellt jährlich rund 250 000 Tonnen Papier her, die überwiegend zum Druck von Zeitschriften sowie in der Verpackungsindustrie eingesetzt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal