Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener Autofahrer fährt ohne Führerschein zur Polizei

Kriminalität  

Betrunkener Autofahrer fährt ohne Führerschein zur Polizei

04.02.2018, 16:08 Uhr | dpa

Ein betrunkener Autofahrer ist ohne seinen Führerschein zur Polizeiwache in Hennef gefahren - und wollte mit dem Auto auch wieder nach Hause. Der 40 Jahre alte Mann sei am Samstagabend in die Wache gekommen, um eine Vermisstenanzeige aufzugeben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei hätten die Beamten die Alkoholfahne des Mannes gerochen. Der Atemtest ergab 1,46 Promille.

Daraufhin sollte der 40-Jährige seinen Führerschein abgeben. Den hatte er jedoch nicht dabei. Als der Mann die Wache verließ, wollte er glatt wieder in seinen Wagen steigen. Die Polizisten hinderten ihn jedoch daran. Gegen den Hennefer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Alkohol am Steuer. Die Vermisstenanzeige hatte sich laut Polizei in der Zwischenzeit erledigt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal