Sie sind hier: Home > Regional >

19-Jähriger mit falschen Fünfzigern erwischt

Kriminalität  

19-Jähriger mit falschen Fünfzigern erwischt

05.02.2018, 13:29 Uhr | dpa

19-Jähriger mit falschen Fünfzigern erwischt. Falschgeld

Gefälschte 50-Euro Banknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Fabian Sommer/Archiv (Quelle: dpa)

Ein 19-Jähriger ist mit 14 falschen 50-Euro-Scheinen in einem Tanzlokal in Jena aufgeflogen. Der junge Mann wollte am Samstagmorgen gegen 4.45 Uhr mit einer "Blüte" bezahlen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Mitarbeiter wurde jedoch misstrauisch und überprüfte das Geld auf seine Echtheit. Die hinzugerufenen Polizisten fanden bei dem Mann noch 13 weitere Fälschungen. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen ihn, weil er das Falschgeld in Umlauf bringen wollte.

Im vergangenen Jahr stellten Sicherheitskräfte nach Angaben des Landeskriminalamtes 634 falsche Fünfziger sicher und damit in etwa so viele wie ein Jahr zuvor. Die durch gemeldete "Blüten" und gefälschte Münzen in Thüringen verursachte Schadenssumme betrug den Angaben zufolge 60 911 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal