Sie sind hier: Home > Regional >

Frecher Aufkleber "How deep?" bringt Autofahrer in Nöte

Verkehr  

Frecher Aufkleber "How deep?" bringt Autofahrer in Nöte

08.02.2018, 11:59 Uhr | dpa

Frecher Aufkleber "How deep?" bringt Autofahrer in Nöte. Ein tiefergelegtes Auto

Ein tiefergelegter Audi steht auf einem Prüfstand. Foto: Polzei Mettmann/Archiv (Quelle: dpa)

Mit dem frechen Aufkleber "How deep?" auf einem stark tiefergelegten Auto hat ein Fahrer im Kreis Mettmann mehr Aufmerksamkeit erregt, als ihm eigentlich lieb sein kann. Denn genau der Frage sind Polizisten bei einer Kontrolle des auffälligen Wagens in Ratingen nachgegangen. Am Ende wurde dem 31-Jährigen die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug bis auf weiteres untersagt, ihm drohen ein dickes Bußgeld sowie Punkte im Flensburger Zentralregister, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei der Kontrolle am Mittwochnachmittag gab der Fahrer an, dass ein Fahrwerk-mehrfach-Höhenverstellsystem eingebaut wurde. In einer Prüfstelle wurden neben dem manipulierten "Luftfahrwerk" neun weitere erhebliche Mängel am dunklen Schlitten festgestellt, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal