Sie sind hier: Home > Regional >

Fett gerät im Kochunterricht in Brand: Acht Verletzte

Brände  

Fett gerät im Kochunterricht in Brand: Acht Verletzte

09.02.2018, 15:59 Uhr | dpa

Fett gerät im Kochunterricht in Brand: Acht Verletzte. Rettungswagen

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv (Quelle: dpa)

Bei einem Brand während des Kochunterrichts an einer Berufsbildenden Schule in Delmenhorst sind am Freitag acht Menschen verletzt worden. Sie wurden mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer hatte sich gebildet, nachdem Fett zu heiß geworden war. Die Flammen griffen auf weitere Küchenutensilien über. Die Feuerwehr Delmenhorst war mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Da das Ausmaß des Brandes zunächst unklar war, evakuierten die Einsatzkräfte die Schule. Der Unterricht konnte kurze Zeit später aber fortgesetzt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal