Sportlerwahl

Spelmeyer, Peschel und Wölfinnen gewinnen LSB-Wahl

09.02.2018, 22:08 Uhr | dpa

Die Leichtathletin Ruth Sophia Spelmeyer. Foto: Rainer Jensen/Archiv

Diesen Artikel teilen

Die Leichtathletin Ruth Sophia Spelmeyer und der Ruderer Julius Peschel sind Niedersachsens Sportler des Jahres 2017. Bei den Mannschaften setzten sich die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg durch. Die Gewinner wurden am Freitagabend im Rahmen des Ball des Sports im Congress Centrum Hannover geehrt.

Die Oldenburgerin Spelmeyer bekam bei der Publikumswahl des Landessportbundes Niedersachsen 30,72 Prozent der Stimmen und setzte sich vor der Biathletin Franziska Hildebrand (25,39 Prozent) und der Kanusportlerin Sabrina Hering-Pradler (17,11 Prozent).

Bei den Männern gewann der Hannoveraner Peschel mit 22,88 Prozent der Stimmen vor Triathlet Justus Nieschlag (22,61 Prozent) und Biathlet Arnd Peiffer (22,53 Prozent). Bei den Mannschaften folgten hinter den Fußballerinnen aus Wolfsburg (23,93 Prozent) Erstliga-Aufsteiger Hannover 96 (22,73 Prozent) und der TK Hannover mit Aerobic-Turnen (21,26 Prozent).

Diesen Artikel teilen