Sie sind hier: Home > Politik >

Festgefahrener Elbtanker wartet weiter auf "Abschleppdienst"

...

Unfälle  

Festgefahrener Elbtanker wartet weiter auf "Abschleppdienst"

11.02.2018, 13:18 Uhr | dpa

Das am Dienstag auf der Elbe havarierte Tankmotorschiff wartet immer noch auf den "Abschleppdienst". Das wegen einer plötzlichen Blockade manövrierunfähig gewordene Schiff liege sicher in der Nähe des kleinen Hafens bei Coswig und soll in Richtung Hamburg geschleppt werden, sagte ein Sprecher der Magdeburger Polizei am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Der Tanker ist seit Mittwochnachmittag leer. Rund 1000 Tonnen Harnstoff wurden in ein anderes Schiff umgeladen. Bei der Havarie war niemand verletzt worden, es waren auch keine Flüssigkeiten ausgelaufen. Das Schiff sei fest verankert und behindere niemanden. Der Schiffsverkehr an der Unfallstelle sei nicht beeinträchtigt, hieß es. Wann genau der Tanker abgeschleppt wird, war zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018