Sie sind hier: Home > Regional >

Handballerinnen des Thüringer HC unterliegen Metz

Handball  

Handballerinnen des Thüringer HC unterliegen Metz

11.02.2018, 16:29 Uhr | dpa

Handballerinnen des Thüringer HC unterliegen Metz. Herbert Müller

THC Trainer Herbert Müller. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv (Quelle: dpa)

Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC haben in der Hauptrunde der Champions League erneut verloren. Gegen Metz Handball unterlag das Team von Trainer Herbert Müller trotz einer kämpferischen Leistung mit 29:31 (14:15). Für die Thüringerinnen war es im siebten Spiel die sechste Niederlage. Sie liegen weiterhin auf dem vorletzten Platz der Tabelle.

Von Beginn an lieferten sich beide Mannschaften ein mitreißendes Duell. Metz überzeugte mit einer robusten und sehr beweglichen Abwehr. Mit einer kämpferischen Leistung hielten die Thüringerinnen dagegen.

Nach dem Seitenwechsel hielt THC-Torhüterin Jana Krause ihr Team mit starken Paraden auf Kurs. Gegen die wurf- und sprunggewaltige Rückraumspielerin Xenia Smits, die für die Gäste zehn Treffer erzielte, fand die THC-Abwehr aber kein Mittel. Bei den Thüringerinnen glänzte Iveta Luzumova mit zwölf Treffern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal