Sie sind hier: Home > Politik >

Sturmschäden in Thüringen: Forstministerin informiert sich

...

Forstwirtschaft  

Sturmschäden in Thüringen: Forstministerin informiert sich

12.02.2018, 02:38 Uhr | dpa

Sturmschäden in Thüringen: Forstministerin informiert sich. Birgit Keller (Linke)

Thüringens Forstministerin Birgit Keller (Linke). Foto: Martin Schutt/Archiv (Quelle: dpa)

Hunderttausende Festmeter Holz sind bei Sturmtief "Friedericke" Mitte Januar in Thüringen umgestürzt oder beschädigt worden. Es hatte hohe Schäden in den staatlichen, aber vor allem den privaten Forsten verursacht. Wie die Schadensbeseitigung vorankommt, will Forstministerin Birgit Keller (Linke) bei einem Waldbesuch heute bei Eschenbergen im Umland von Erfurt wissen. Nach Angaben der Landesforstanstalt wurden private Wälder, in denen es viel Fichtenbestand gibt, besonders stark von den Sturmfolgen getroffen. Keller will mit Privatwaldbesitzern auch über Fördermöglichkeiten sprechen, hieß es. Vertreten werden sie durch den Waldbesitzerverband.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018