Sie sind hier: Home > Politik >

Ausschuss debattiert erneut über Krawalle bei G20-Gipfel

...

Extremismus  

Ausschuss debattiert erneut über Krawalle bei G20-Gipfel

14.02.2018, 01:38 Uhr | dpa

Ausschuss debattiert erneut über Krawalle bei G20-Gipfel. Krawalle beim G20 Gipfel

Autonome randalieren während des G20 Gipfels in Hamburg. Foto: Markus Scholz/Archiv (Quelle: dpa)

Berliner Innenpolitiker befassen sich erneut mit dem Hamburger G20-Gipfel im Juli 2017 und den Gewaltausbrüchen von Linksextremisten und Randalierern. Im Ausschuss für Verfassungsschutz im Abgeordnetenhaus steht heute das Thema "Erkenntnisse zu linksextremen Bestrebungen zum G20-Gipfel" auf der Tagesordnung. Der Wunsch dazu kam von den Regierungsfraktionen von SPD, Linken und Grünen. Die CDU möchte über einen "Aktionsplan gegen linke Gewalt" sprechen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018