Sie sind hier: Home > Politik >

Kolloquium in Leipzig: Forschungsflugzeug untersucht Luft

...

Hochschulen  

Kolloquium in Leipzig: Forschungsflugzeug untersucht Luft

14.02.2018, 06:19 Uhr | dpa

Das Forschungsflugzeug HALO des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ist ab heute Thema eines dreitägigen Forschungskolloquiums in Leipzig. An dem Erfahrungsaustausch nehmen mehr als 60 Wissenschaftler teil. Nach Angaben des Leiters des Instituts für Meteorologie der Universität Leipzig, Manfred Wendisch, bereiten Atmosphärenforscher derzeit den nächsten Einsatz des Flugzeugs vor. "Es soll im April über asiatischen Ballungsräume fliegen. Dort sollen Luftverschmutzungen sowie deren Transport über angrenzende Meere untersucht werden", sagte Wendisch, zugleich einer der Koordinatoren des HALO-Programmes (High Altitude an Long Range Research Aircraft).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018