Sie sind hier: Home > Politik >

Öl bei Kranunfall ausgelaufen: Fahrer identifiziert

...

Kriminalität  

Öl bei Kranunfall ausgelaufen: Fahrer identifiziert

15.02.2018, 15:49 Uhr | dpa

Nach einem Unfall mit einem Kran in Ismaning bei München hat die Polizei den zunächst flüchtigen Fahrer identifiziert. Gegen einen 36-Jährigen aus dem Landkreis München wurden Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er soll mit seinem Autokran Bäume berührt haben, dabei riss der Hydrauliktank des Fahrzeugs auf und 600 Liter Öl liefen aus. Eine Spezialfirma musste das Erdreich auf einer Länge von 200 Metern abtragen. Nach dem Unfall am Mittwochmorgen hatte der Fahrer den Kran an einer Bushaltestelle geparkt und den Unfallort mit einem Taxi verlassen. Die Polizei hatte daraufhin eine Fahndung nach dem Mann eingeleitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018