Sie sind hier: Home > Politik >

Linke fordert mehr Angebote für "Schwitzen statt Sitzen"

...

Justiz  

Linke fordert mehr Angebote für "Schwitzen statt Sitzen"

16.02.2018, 13:59 Uhr | dpa

Linke fordert mehr Angebote für "Schwitzen statt Sitzen". Jacqueline Bernhardt (Die Linke)

Die Landtagsabgeordnete Jacqueline Bernhardt aus der Fraktion der Linken. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Schwerin (dpa/mv) - Wer eine vom Gericht verhängte Geldstrafe nicht zahlen kann, soll nach dem Willen der Landtags-Linksfraktion seine Schuld noch häufiger zum Wohle der Gemeinschaft abarbeiten. Das bisherige System der Ersatzfreiheitsstrafen sei ungerecht, erklärte die rechtspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt, am Freitag in Schwerin. Fast 90 Prozent der von Landesbehörden bundesweit ausgeschriebenen aktuell 970 Haftbefehle hätten Geld- oder Ersatzfreiheitsstrafen als Grund. Laut Justizministerium wurden im Jahr 2016 durch gemeinnützige Arbeit rund 44 000 Tage Ersatzfreiheitsstrafe und damit etwa eine Million Euro an Haftkosten eingespart.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018