Sie sind hier: Home > Politik >

Weiter lange Wartezeiten in Kinder- und Jugendpsychiatrie

...

Gesundheit  

Weiter lange Wartezeiten in Kinder- und Jugendpsychiatrie

21.02.2018, 06:59 Uhr | dpa

Weiter lange Wartezeiten in Kinder- und Jugendpsychiatrie. Hinweisschild "Kinder- und Jugendpsychiatrie"

Ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Kinder- und Jugendpsychiatrie". Foto: Uwe Anspach/Archiv (Quelle: dpa)

Lange Wartezeiten für Betroffene und schwierige Arbeitsbedingungen für das Personal: Die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Sachsen bleibt ein Sorgenkind. "Wir haben Wartezeiten in ganz Deutschland. Aber in Sachsen ist es besonders schwierig, vor allem im ländlichen Raum", sagte Renate Schepker, Vorstandsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft der Leitenden Klinikärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Eine hohe Fluktuation beim Personal mache die Wartezeiten noch länger. Das gelte vor allem für die Kliniken in Arnsdorf, Rodewisch und Mittweida.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018