Sie sind hier: Home > Politik >

1. FC Köln zu Bremer Urteil: Sicherheit staatliche Aufgabe

...

Fußball  

1. FC Köln zu Bremer Urteil: Sicherheit staatliche Aufgabe

21.02.2018, 13:29 Uhr | dpa

1. FC Köln zu Bremer Urteil: Sicherheit staatliche Aufgabe. Alexander Wehrle

Alexander Wehrle spricht während der Mitgliederversammlung des 1. FC Köln. Foto: Marius Becker/Archiv (Quelle: dpa)

Geschäftsführer Alexander Wehrle vom Bundesligisten 1. FC Köln hält es "für nicht nachvollziehbar, dass der Fußball für die öffentliche Sicherheit verantwortlich sein soll. Das ist Kernaufgabe des Staates", erklärte Wehrle am Mittwoch nach dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Bremen zur Weitergabe der Mehrkosten von Polizeieinsätzen bei Risikospielen. Der FC beobachte das laufende Verfahren weiter, nachdem die Deutsche Fußball Liga angekündigt hatte, Revision beim Bundesverwaltungsgericht einzulegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018