Sie sind hier: Home > Regional >

Firmeninhaber nachts zu Hause überfallen: Täter flüchtig

Kriminalität  

Firmeninhaber nachts zu Hause überfallen: Täter flüchtig

21.02.2018, 15:48 Uhr | dpa

Ein 69 Jahre alter Unternehmer ist in der Nacht zu Mittwoch in seinem Haus in Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) überfallen und ausgeraubt worden. Das teilte die Polizei Minden am Mittwoch mit. Zwei maskierte und mit einem Messer bewaffnete Männer überraschten laut Polizeiangaben den Mann nachts im Schlaf, fesselten und knebelten ihn. Nachdem sie ihn zur Herausgabe von mehreren Tausend Euro gezwungen hatten, ließen sie den 69-Jährigen hilflos in seiner Wohnung zurück.

Der Senior konnte sich später nur mit einer Schlafanzughose und einem T-Shirt bekleidet auf die Straße schleppen, wo ihn am frühen Morgen ein Radfahrer fand. Mehrere Autos und Radfahrer sollen zunächst an dem Überfallopfer vorüber gefahren sein ohne zu stoppen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal