Sie sind hier: Home > Regional >

Sachschäden bei Dachstuhlbränden in Heyda und Neuhaus

Brände  

Sachschäden bei Dachstuhlbränden in Heyda und Neuhaus

27.02.2018, 17:09 Uhr | dpa

Sachschäden bei Dachstuhlbränden in Heyda und Neuhaus. Feuerwehrauto

Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage. Foto: Ralf Krawinkel/Archiv (Quelle: dpa)

Bei Dachstuhlbränden in Heyda (Ilm-Kreis) und Neuhaus am Rennweg ist am Dienstag Schaden von rund 85 000 Euro entstanden. In Heyda blieb eine 81 Jahre alte Hausbewohnerin unverletzt, auch in Neuhaus am Rennweg konnten sich vier Bewohner eines Hauses unverletzt ins Freie retten, wie die Polizei mitteilte. Während die Brandursache in Heyda noch ermittelt werden muss, wird in Neuhaus ein Schornsteinbrand als ursächlich für das Feuer vermutet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal